Der Musikverein “Germania” Ruschberg lädt wieder jedermann zu einer Nikolausfeier ein!

Am Sonntag, den 1. Dezember 2019 im Bürgerhaus Ruschberg.

Eingeläutet wird die Feier um 15:00 Uhr mit einem Adventsvorspiel, bei dem unsere Jungmusiker – sei es an Flöte, Trompete oder Blockflöte – ihr musikalisches Talent vorführen. Dazu wird Kaffee und Kuchen gereicht.
Im Anschluss werden uns die Ehrengäste Sankt Nikolaus sowie sein Knecht Ruprecht mit ihrem goldenen Buch und einem großen Sack voll Geschenke besuchen und die Kinder reich beschenken!

Damit wir so vielen Kindern wie möglich einen unvergesslichen Nikolausabend bescheren können, möchten wir alle Eltern und Angehörigen bitten, ihre Geschenke für die Kinder bis eine Woche vorher bei Isabelle Biegel (Tel: 0174 9069083, Sonnenweg 32) oder Carina Wagner (Tel: 0160 95279234, Ringstraße 9) abzugeben.

Die Geschenke bitte deutlich mit Namen und Alter des Kindes versehen. Wundervoll wäre es, wenn das ein oder andere Kind ein Gedicht vortragen oder Lied singen würde, wenn es sein Geschenk persönlich vom Nikolaus überreicht bekommt.

Zum Abschluss der Veranstaltung folgt eine Tombola. Für jedes abgegebene Geschenk bekommt ihr ein Los kostenlos! Einer der Hauptgewinne wird ein Gutschein für einen Ausflug in den Freizeitpark sein. Für das leibliche Wohl ist natürlich bestens gesorgt!
Der Nikolaus, Knecht Ruprecht und der Musikverein freuen sich auf viele Kinder zum Einstimmen auf die Vorweihnachtszeit gemäß dem Motto:

„Lasst uns froh und munter sein“!

 

 

__

Jugendclub Ruschberg und  Gemeinderat hatten für den 12.09.19 zu einer drogenpräventiven Veranstaltung ins Bürgerhaus eingeladen. Christian Schübelin von der Kripo Idar-Oberstein referierte vor rund 50 Teilnehmern. Schüler, Eltern und junge Erwachsene waren von dem sehr transparenten Vortrag begeistert. Sehr anschaulich wurde die Problematik beleuchtet. Verschiedenste Drogen wurden gezeigt und auf deren Wirkung aufmerksam gemacht. Sehr verwundert war man, dass fast Jeder mir dem Thema früher oder später konfrontiert wird. Die Vorbeugung ist ein wichtiger Faktor bei der Bekämpfung des Drogenmissbrauchs. Die Initiative “Keine Macht den Drogen” hatte mit umfangreichem Informationsmaterial auch zur sehr gelungenen Veranstaltung beigetragen.    

 

Die Gemeinde Ruschberg ist hocherfreut, dass der Dornröschenschlaf der Traditionsgaststätte “Lutze” ein Ende hat. Roland und Corinna Seibert werden an 3 Wochentagen die Gaststätte wieder mit Leben erfüllen. Kleine Speisen werden vorerst angeboten. Nach einer Eingewöhnungsphase wird das Anbgebot entsprechend erweitert. Per Bürgerbrief wird Näheres berichtet.”

   

 

 

BEKANNTMACHUNG

 

 In der Zeit vom

 21.06. – 03.07.2019

 werden die Dienstgeschäfte des

Ortsbürgermeisters

 vom 1. Beigeordneten

Herrn Wolfgang Schmitt

(Tel. 7822)

 wahrgenommen.

 

Beglaubigungen erfolgen durch W. Schmitt

  Alfred Heu, Ortsbürgermeister

  Anlässlich des 5-jährigen Bestehens des Bürgercafes wurde den Initiatorinnen, Heidi Alsfasser, Sonja Dittloff, Helga Colesie, Gisela Mosmann und Karin Steffen von Ortsbürgermeister Alfred Heu sowie Beigeordnetem Wolfgang Schmitt für Engagement gedankt. Blumen und Urkunden wurden überreicht.    

Auch in diesem Jahr hat der Strohbärenverein die Gemeinde mit einer Sachspende unterstützt. Ein hochwertiger Messerblock und einige Duzend Weingläser komplettieren die Küchenausstattung unseres Bürgerhauses. Ein herzlicher Dank an die Spender!

 

       

BEKANNTMACHUNG

 

 Am Montag, den 01.04.2098 findet 

um 19.00 Uhr

im Bürgerhaus Ruschberg

eine Sitzung des Ortsgemeinderates statt.

 

Die Tagesordnung hat einen öffentlichen und nichtöffentlichen Teil.

 

   

TAGESORDNUNG öffentlicher Teil:

TOP 1   Anfrage und Mitteilungen

TOP 2   Einwohnerfragestunde

 

 

Tagesordnung nichtöffentlicher Teil:

 TOP 1   Bauvoranfrage Firma PKF

 

BEKANNTMACHUNG

  Am Donnerstag, den 07.03.2019 findet um 19.00 Uhr im Bürgerhaus Ruschberg eine öffentlichen Sitzung des Ortsgemeinderates statt.  

TAGESORDNUNG:

  1. Vergabe der Hausmeisterverträge (Beschlussvorlage ist per Mail an Ratsmitglieder weitergeleitet)
  2. Beratung Anschaffung Seilbahn (Beschlussvorlage ist beigefügt)
  3. Info über Maßnahmen im Dorferneuerungsprogramm
  4. Situation a.) „Baufällige Häuser
  5.   b.)  Umweltlage Heimelberg
  6. Straßenbeleuchtung und Winterdienst im Gewerbegebiet Heimelberg
  7. Helfereinsatz im Bürgerhaus
  8. Situation Sanierung und Belegung ehem. Grundschule
  9. Anfragen und Mitteilungen

  Alfred Heu  

 

Nutzungskonzept Grundschule

 

 

Vorbemerkung:

Im Juli 2014 wurde der Schulbetrieb eingestellt. Die Kinder werden seit dem Schuljahr 2014/15 in der GS Heimbach beschult.

Am 25.10.2016 fasste der Gemeinderat Ruschberg den einstimmigen Beschluss die Bausubstanz mit den Nebengrundstücken (Grundschule Ruschberg) mit Wirkung zum 01.01.2019 zu übernehmen. Ein Verkauf wird nicht in Betracht gezogen!

 

Derzeitige Nutzung:

Kellergeschoss       = Unterbringung Jugendraum der Gemeinde.

Nutzungszeit: täglich. Werkraum und Küche sind hier ebenfalls untergebracht.

Ehemalige Feuerwehrunterkunft = Vereinsheim Strohbären (Verein zur Förderung der Ruschberger Dorfkultur

Nutzungszeit: 1 mal wöchentlich

Klassenräume        = Kreismusikschule

Nutzungszeitraum: 2 mal wöchentlich Dienstag und Donnerstag jeweils 3 Stunden

Turnsaal = Nutzung durch SVR

Nutzungszeitraum: 2 mal wöchentlich Montag und Donnerstag jeweils 2         Stunden

Archivraum im Eingangsbereich = Gemeindeakten

 

Künftige Nutzung:

Wie bisher unter 2. dargestellt; darüber hinaus:

Toilettenbereitstellung für Besucher des Generationenplatzes

Einrichtung einer Gemeindebücherei / Internetcafe WLAN-Nutzung

Ausbau der ehemaligen Hausmeisterwohnung für Studenten/Singles

 

Nutzung durch Dritte:

Nur dann, wenn die Belange der Gemeinde dadurch nicht erheblich eingeschränkt werden. Es werden Kostenbeiträge erforderlich sein, um entstehende Energiekosten zu decken.

 

 

error: Content is protected !!
Warenkorb